.
Lernen im virtuellen Klassenraum

Wie funktioniert musikalische Fortbildung über das Internet? Hier finden Sie eine kurze Einführung zu den Möglichkeiten des Lernens im virtuellen Klassenraum über die E-Learning-Plattform InterWise ECP. Mehrere Veröffentlichungen zur musikpädagogischen Arbeit im Virtuellen Klassenraum sind seit Ende 2001 erschienen. Informationen hierzu finden Sie unter www.musikstunde-online.de/Veröffentlichungen.

Synchrones Lernen bedeutet: Schüler und Lehrer, bzw. Studenten und Teletutor, treffen sich während der im Veranstaltungskatalog ausgeschriebenen Zeit zu einer Unterrichtsveranstaltung im Virtuellen Klassenraum. Sie können den Virtuellen Klassenraum nur als angemeldeter Teilnehmer über das Zugangs-Portal des InterWise-Communication-Centers betreten: Den von uns genutzten Campus-Server betreibt die Projektgruppe Fortbildung Online des IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein) finden Sie im Internet unter http://195.244.235.4/iqsh (ohne www). Dort geben Sie den nach der Registrierung als Teilnehmer erhaltenen Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Nach der Anwahl des zuvor belegten Kurses, die nur zu der im Veranstaltungskatalog ausgeschriebenen Zeit möglich ist,  wird automatisch die InterWise Teilnehmer-Software auf Ihrem Computer gestartet und Sie befinden sich anschließend sofort im Klassenraum Ihres Kurses - der Teletutor findet dann ein Icon mit Ihrem Namen in seiner Studentenliste und weiß zeitgleich, dass Sie im Klassenraum anwesend sind. Sie können nun den Unterricht verfolgen, sich melden und durch Wort und Tat auch aktiv in das Unterrichtsgeschehen eingreifen.

Die Oberfläche der sehr einfach zu bedienenden Teilnehmer-Software sieht im Offline-Modus folgendermaßen aus (hier in der Software-Version 4.249):

Die weiße Fläche dient zur visuellen Darstellung der Unterrichtsinhalte: Hier können Folien aufgelegt werden (ähnlich der Arbeit mit dem Overheadprojektor im Präsenzunterricht), es können vom Teletutor oder einzelnen Teilnehmern Texte geschrieben, im Internet gesurft oder mit beliebigen Computerprogrammen gearbeitet werden - diese brauchen hierzu noch nicht einmal auf Ihrem Computer installiert zu sein, denn Sie können über das Internet auch mit Programmen auf anderen Rechnern arbeiten.

Auf der linken Seite befinden sich einige Bedienungselemente zur Kommunikation im Virtuellen Klassenraum, die weiter unten erläutert werden.

Während einer Unterrichtsstunde kann die Oberfläche z.B. wie folgt aussehen:

Hier hat der Teletutor eine Folie aufgelegt und einige der Knöpfe auf der linken Seite können jetzt benutzt werden, z.B.:

Sobald Sie das Rederecht erhalten haben, werden weitere Funktionen aktiv:

Melden können Sie sich jetzt nicht mehr - aber das macht ja auch wenig Sinn, wenn Sie gerade dran sind ...

Das Sprechen erfolgt nach dem "Walkie-Talkie-Prinzip":

Außerdem können vom Teletutor Musikbeispiele im mp3-Format eingespielt und Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt werden - diese liegen dann z.B. im Word-Format vor und können wie eigene Dokumente weiterbearbeitet werden.

Damit das System auch mit langsamen Internet-Anbindungen (z.B. über Modem) reibungslos funktioniert, werden die Unterrichtsmaterialien (z.B. Folien, Musikbeispiele, Textdokumente) vor Beginn der Stunde automatisch vom Campus auf den Rechner jedes Studenten geladen. Dies geschieht entweder kurz vor der Stunde, indem man sich einfach ca. 15-20 Minuten früher im Klassenraum einfindet, kann aber auch schon einige Stunden vorher über das Internet vorgenommen werden - in diesem Fall genügt es, erst direkt zu Stundenbeginn im Klassenraum zu erscheinen.

Alles ist in der Praxis viel einfacher als es sich hier beschreiben lässt - schauen Sie doch einfach einmal in einen Kurs herein. Falls Sie die Studenten-Software vor der ersten richtigen Stunde einmal genauer kennen lernen und ausprobieren möchten, können Sie jeden Montag an einem kleinen Einführungskurs in die InterWise Studenten-Software teilnehmen. Informationen hierzu finden Sie im Fortbildungskatalog von Fortbildung Online.
............................................................................................

Für die Teilnahme benötigen Sie lediglich ...

... die kostenlose Software "InterWise-Participant", die Sie sich von der Homepage von Fortbildung Online  jederzeit herunterladen können - dort finden Sie auch eine Beschreibung zur Installation der Software.
... eine Soundkarte mit Lautsprechern oder Kopfhörer sowie ein Mikrofon.
... einen Internet-Anschluss.

Außerdem sollten Sie im pädagogischen Bereich tätig sein, da die Realisation unserer Fortbildungsangebote durch das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), bzw. das Land Schleswig-Holstein, finanziert wird. Alle Angebote gelten bundesweit und sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer - bis auf die selbst zu tragenden Internet-Gebühren - kostenlos.
............................................................................................

Zurück zur Hauptseite